Fahrradprüfung und Verkehrserziehung

Zu Schuljahresbeginn nahmen unsere 5.-Klässler zunächst an der Fahrradausbildung der Jugendverkehrsschule der Polizei teil. Die Theorieprüfung ist geschafft, doch der praktische Teil der Prüfung wurde abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Daher nahmen die Klassenlehrerinnen Andrea Rosenstiel und Fabienne Bischler die Sache selbst in die Hand. Dabei erhielten sie fachkundige Unterstützung von unserer Sportlehrerin Claudia Rombach, die auch im örtlichen Sportverein das Mountainbike-Training für Kinder anleitet.

Die vielfältigen Fahraufgaben und Geschicklichkeitsübungen brachten die Kinder in ihrem Können enorm weiter, alle waren mit Freude und Feuereifer dabei. Natürlich wurde auch genau beobachtet und notiert, wer die Anforderung der praktischen Prüfung erfüllt, oder wo es noch Übung braucht. Mit passgenauen Angeboten und Zeit zum Üben sollten alle Kinder am Ende das Radfahren und die Verkehrsregeln  so weit beherrschen, dass sie selbstständig mit ihrem Rad unterwegs sein können.